Leistungsspektrum

Mit Hilfe von hochauflösenden Endoskopen können wir Erkrankungen des oberen und unteren Magen-Darm-Trakts diagnostizieren und behandeln. Für Erkrankungen des mittleren Magen-Darm-Trakts steht uns eine hochauflösende Kapselendoskopie zur Verfügung. Erkrankungen der Bauchorgane können wir mit modernen Ultraschallgeräten in vielen Fällen erkennen und eine Behandlung einleiten.

Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus oder hyperglykämen Entgleisungen werden entsprechend der Empfehlungen durch eine Diabetologin der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) behandelt.

Zur Untersuchung und Behandlung von Herzmuskelschwächen, Herzrhythmusstörungen, Klappenerkrankungen oder Kreislaufregulationsstörungen verfügen Wir über alle Möglichkeiten einer nicht invasiven kardiologischen Diagnostik.

Ergänzt werden unsere diagnostischen Möglichkeiten durch Lungenspiegelungen zur weiteren Diagnostik von Atemwegserkrankungen, z.B. zur Sekretgewinnung, Lungenfunktionsprüfungen oder eine Polygraphie bei Verdacht auf nächtliche Schlafapnoe.

Schließlich führen Wir auch Atemgasuntersuchungen zur Abklärung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten durch.

Kardiologische Untersuchungen

  • Ultraschall des Herzens: transthorakale Echokardiografie (TTE = Untersuchung über die Brustwand), transösophageale Echokardiografie (TEE = sog. Schluck-Echo), dynamische Stress-Echokardiografie (Belastungs-Herzultraschall)
  • Elektrokardiografie: Ruhe- und Belastungs-EKG, Langzeit-EKG (24 - 72 Stunden)
  • Langzeit-Blutdruckmessung (24 Stunden)
  • Event-Recorder-Implantation (subkutan in Lokalanästhesie: Abklärung von unklaren Synkopen und Herzrhythmusstörungen
  • elektrische Kardioversion (Elektroschock) zur Wiederherstellung des Sinusrhythmus
  • Schellong-Test (Kreislauffunktionstest) bei unklaren Synkopen
  • Karotisdruckversuch

Pulmologische Untersuchungen

  • Lungenfunktionsprüfung
  • Lungenspiegelung
  • Polygrafie: Schlafanalyse bei Verdacht auf Schlafapnoe-Syndrom
  • Blutgasanalysen


Gastroenterologische Untersuchungen

  • Hochauflösende, endoskopische Untersuchungen: Magenspiegelung mit Beurteilung der Speiseröhre, des Magens und oberen Dünndarms, Darmspiegelung, Probeentnahmen und Entfernung von Polypen, Ligaturbehandlung von Varizen und Hämorrhoiden, Kapselendoskopie des Dünndarms, PEG-Anlage (Ernährungssonde)
  • Hochauflösende Ultraschalluntersuchungen mit und ohne Kontrastmittelverstärkung (CEUS): Untersuchung der Bauchorgane, Schilddrüse und Halsweichteile, Duplexsonographie der Lebergefäße, Anlagen von Aszites- und Pleuradrainagen
  • Abklärung Nahrungsmittelintoleranzen: Lactose- / Fructose- / Sorbit-Atemtest

Angiologische Untersuchungen

  • Duplexsonografie hirnversorgender Arterien (Halsschlagadern)
  • Duplexsonografie peripherer Venen und Arterien (Durchblutungsstörung Beine / Arme)
  • Kompressionsultraschall zur Thromboseabklärung
  • ABI-Messung (des Knöchel-Arm-Index) zur Beurteilung einer arteriellen Durchblutungsstörung (pAVK)
  • Diagnostik bei erhöhten Blutzuckerwerten (Diabetes): Optimierung der Diabeteseinstellung, Schulung zur Diabetestherapie

Radiologische Untersuchungen

  • konventionelle Röntgendiagnostik: Skelett (Wirbelsäule, Extremitäten), Thorax und Abdomen
  • erweiterte CT-Untersuchung (Schnittbildgebung ggf. kontrastmittelunterstützt): Kopf, Hals, Thorax, Abdomen, Becken, Wirbelsäule, Gefäße (CT-Angiographie)
  • Durchleuchtungen (kontrastmittelunterstützt): Speiseröhre, Magen-Darm, Kolon-KE, Port

  • internistische Anamnese
  • körperliche Untersuchung
  • Labordiagnostik

Kontakt

Sekretariat Dr. Frank Staib

Erika Höpfner
Telefon: 06151 / 406 - 231
Fax: 06151 / 406 - 232

E-Mail: innere@marienhospital-darmstadt.de


Informationsflyer

Klinik für Innere Medizin (PDF)