News

Neuerscheinung "Das Marienhospital Darmstadt 1930 - 2017"

Die Geschichte vom Ordenshospital zur Klinikum GmbH

Die Ärzte Dr. med. Immo Grimm, bis zum Jahr 2000 Leitender Oberarzt in der Hautklinik am Klinikum Darmstadt, und Dr. med. Wolfgang Kauder, der jahrelang am Marienhospital als Belegarzt tätig war, haben sich mit der Geschichte des Darmstädter Marienhospitals befasst und ein Buch über die Entwicklung vom Ordenshospital bis zur Klinikum GmbH geschrieben.

"In den 1920er Jahren wünschten sich die katholischen Bürger Darmstadts ein katholisches Frauen- und Kinderkrankenhaus. Die Mainzer Schwestern von der Göttlichen Vorsehung erhielten den Zuschlag, erwarben das "Haus am Forellenteich", fügten einen großen Anbau hinzu und eröffneten 1930 das Marienhospital.

Das Hospital funktionierte jahrzehntelang wirtschaftlich, weil niedergelassene Ärzte dort ihre Patienten selbst behandelten und nahezu alle Funktionsstellen von den für "Gotteslohn" arbeitenden Schwestern besetzt wurden. Aber zuletzt fehlte der Nachwuchs und es mussten immer mehr bezahlte Kräfte eingestellt werden. Schließlich waren die Kosten nicht mehr zu tragen. So kam es 2015 zum Verkauf an die Klinikum Darmstadt GmbH. Neue Strukturen sollen zukünftig wieder wirtschaftliches Arbeiten ermöglichen."

Das Buch zeichnet die Geschichte des Marienhospitals und der dort arbeitenden Personen von seiner Gründung bis zur Gegenwart nach und kann an der Rezeption des Marienhospitals sowie im Handel erworben werden:

Immo Grimm & Wolfgang Kauder, 132 Seiten, Hardcover
Justus-Liebig-Verlag 2018, www.liebig-verlag.de  
ISBN 978-3-87390-406-4

Die Autoren:

Dr. med. Immo Grimm, 1935 in Darmstadt geboren, hat 32 Jahre lang in der Hautklinik am Klinikum Darmstadt gearbeitet. Seit seinem Ruhestand beschäftigt er sich mit medizin-historischen Themen. Er hat u.a. die Geschichte des Klinikums Darmstadt-Eberstadt recherchiert in seinem Buch "Ins Licht gerückt... Von der Provinzial-Pflegeanstalt Eberstadt zum Teilklinikum der Stadt Darmstadt 1903 - 2013".

Dr. med. Wolfgang Kauder, Jahrgang 1941, war Leitender Arzt am Marienhospital und hat dort 30 Jahre als internistischer Belegarzt gearbeitet. Er hat die Entwicklung des Krankenhauses von der drohenden Schließung Anfang der 1980er Jahre über die Eröffnung der modernen Neubauten 2005 bis zum Verkauf 2015 aus nächster Nähe miterlebt. Seit Beendigung seiner regulären Berufstätigkeit arbeitet er in der von ihm mitbegründeten Praxis "Malteser-Migranten-Medizin am Marienhospital Darmstadt".