News

Lebendige Darmstädter Krankenhausgeschichte

Buchvorstellung "Das Marienhospital" war ein voller Erfolg: Dr. Grimm und Dr. Kauder hatten geladen und viele viele Interessierte kamen

Dr. Immo Grimm und Dr. Wolfgang Kauder bei der Buchvorstellung im Marienhospital Darmstadt.

Ein schwarz-weißes Kinderfoto eines Jungen in Lederhose - mit diesem Bild begann Dr. Wolfgang Kauder seine Lebensgeschichte und sein Wirken am Marienhospital Darmstadt zu illustrieren. 30 Jahre lang war er internistischer Belegarzt, zuletzt bis 2005 Leitender Arzt des Marienhospitals. Vor mehr als 100 geladenen Gästen und Interessierten erzählte er wie mit ihm die Innere Medizin an das kleine Krankenhaus kam und brachte manchen zum Schmunzeln, mit den Fotos zu den medizinischen Geräten vergangener Jahrzehnte.

Dr. Immo Grimm war bis ins Jahr 2000 Leitender Oberarzt der Hautklinik am Klinikum Darmstadt. Seitdem nutzt er seinen Unruhestand dazu, sich als Autor einiger historischer Krankenhaus-Bücher hervorzutun. Nach dem Buch zum Klinikum-Standort Eberstadt "Ins Licht gerückt" hat er sich in seinem neuen Werk unter Mithilfe von Dr. Kauder nun dem jüngsten Darmstädter Krankenhaus zugewandt.

Die beiden engagierten Ärzte, Mediziner mit Herzblut und Hang zur Geschichte haben mit ihrem Buch "Das Marienhospital Darmstadt 1930 -2017" eine Chronik verfasst, die auch den Ordensschwestern gewidmet ist, die dort jahrzehntelang für Gotteslohn Patienten umsorgt haben. Vom Gerangel zweier Orden zur Errichtung des Hospitals und vom Machtwort des Bischoffs zu Gunsten des Ordens der Schwestern von der Göttlichen Vorsehung berichtete Grimm in seinem kurzweiligen Vortrag "Warum gibt es überhaupt das Marienhospital?".

Die Buchvorstellung am Freitag, den 23. November im großen Vortragsraum war ein kurzweiliger Abend voller Erinnerungen und einem Ausblick. Dr. Peter Engels, Leiter des Stadtarchivs der Wissenschaftsstadt Darmstadt, nahm die Zuhörer in einem Parforceritt durch die Darmstädter Gesundheitsgeschichte vom Mittelalter bis ins frühe zwanzigste Jahrhundert mit. Die neue Verwaltungsleiterin Prof. Dr. Erika Raab verstand es, die Zukunft des Hauses mit der Vergangenheit bestens zu verknüpfen: Sie überreichte Schwester Liberata, die seit 30 Jahren fest mit dem Marienhospital verbunden war und das Krankenhaus über Jahrzehnte leitete, als Dank dieser Lebensleistung einen großen Blumenstrauß.

Das reich bebilderte und grafisch schöne Lese-Buch, dem Dr. Engels attestiert, eine Lücke in der Geschichte der Darmstädter Krankenhäuser und des Darmstädter Gesundheitswesens zu schließen, ist im Buchhandel oder im Marienhospital selbst an der Rezeption für 14,80 Euro zu beziehen. ISBN 9783873904064. Erschienen im Justus-Liebig-Verlag Darmstadt 2018.