Qualitätsmanagement

Entsprechend unserer Unternehmens- und Qualitätspolitik, die sich aus unserem Leitbild ableitet, verstehen wir im Marienhospital Darmstadt Qualitätsmanagement als Instrument der Organisationsentwicklung. Es dient dazu, unsere Arbeitsabläufe im Hinblick auf die Patienten- und Mitarbeiterorientierung zu optimieren, gesetzliche Vorgaben zu erfüllen und die Qualität unserer unternehmerischen Leistungen zu erhalten, weiterzuentwickeln sowie unsere personellen und finanziellen Ressourcen effizient einzusetzen.

Das Qualitätsmanagement ist unser „Werkzeug“ zum Management und ist nichts anderes als systematisch im Sinne des Deming-Kreises oder PDCA-Zyklus zu handeln.

Der Anspruch an eine hohe Qualität in der medizinischen und pflegerischen Betreuung unserer Patienten hat am Marienhospital Darmstadt eine lange Tradition. Bereits 1998 haben wir mit der Einführung von Qualitätsentwicklungen und Risikomanagements begonnen und als Referenzhaus bei der Bundesgeschäftsstelle Qualitätssicherung (BQS) zur Entwicklung externer Qualitätssicherungsindikatoren mitgewirkt. Ein Ausschnitt der QM-Aktivitäten ist in den strukturierten Qualitätsberichten wiedergegeben.

Das Qualitätsmanagementsystem des Marienhospitals Darmstadt wurde 2016 nach KTQ ("Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen") zertifiziert. Mit dem KTQ-Verfahren stellen die Gesellschafter der KTQ (Verbände der Kranken- und Pflegekassen auf Bundesebene, die Bundesärztekammer, die Deutsche Krankenhausgesellschaft e.V. und der Deutsche Pflegerat e.V.) den Einrichtungen im Gesundheitswesen eine praxisnahe Orientierung für ihr Qualitätsmanagement zu Verfügung. Es ist immer auf die Patienteninteressen ausgerichtet. Es dient dazu, alle Prozesse so zu verbessern, dass die Patienten eine bestmögliche Versorgung erhalten. Die Selbstbewertung wird in einer Fremdbewertung, der Visitation, überprüft. Am Anschluss erfolgt verpflichtend die Veröffentlichung des KTQ-Qualitätsberichts, wodurch die erforderliche Transparenz in einer für die Patienten und die Öffentlichkeit verständliche Sprache erreicht wird.

Den KTQ-Qualitätsbericht des Marienhospitals finden Sie hier: Qualitätsbericht 2016 (PDF)

Das Marienhospital ist seit 2007 nach dem ökologischen Siegel "ÖkoProfit" ausgezeichnet und hat bisher fünf erfolgreiche Rezertifizierungen durchlaufen.

Die Sicherheit unserer Patienten ist ein weiterer Bestandteil unserer Qualitätsaktivitäten, die auf der Basis eines hausübergreifenden Risikomanagements beruhen. Kernstück des Risiko- und Fehlermanagements ist das Critical Incident Reporting System (CIRS).

Die Patientenzufriedenheit ist uns ein hohes Anliegen im Marienhospital. Seit 2008 werden wir von Kostenträgern und ihren Versicherten in unseren Leistungen bewertet und erzielen regelmäßig hohe Patientenzufriedenheit hessen- und deutschlandweit. Neben einem systematischen Beschwerdemanagement dienen kontinuierliche Befragungen von Patienten, Angehörigen und Kooperationspartnern der selbstverständlichen Weiterentwicklung des Marienhospitals.

Ansprechpartnerin

Luisa Dandelski
Telefon: 06151/107-5071
E-Mail: luisa.dandelski@mail.klinikum-darmstadt.de


Qualitätsbericht

Nicole Fritsch, Qualitätsmanagement

Gemäß § 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V sind alle nach § 108 SGB V zugelassenen Krankenhäuser seit 2005 verpflichtet, einen strukturierten Qualitätsbericht zu erstellen und zu veröffentlichen. In einer entsprechenden Vereinbarung zwischen den Spitzenverbänden der Krankenkassen, dem Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. und der Deutschen Krankenhausgesellschaft unter Beteiligung der Bundesärztekammer sowie des Deutschen Pflegerates wurden Inhalt und Umfang des strukturierten Qualitätsberichts festgelegt.

Die jährlichen Qualitätsberichte können Sie auf der Internetseite des Gemeinsamen Bundesausschusses abrufen: Referenzdatenbank

Den jüngsten Qualitätsbericht des Marienhospitals Darmstadt finden Sie hier als PDF-Dokument:

Qualitätsbericht 2015