Weaning-Zentrum ist angekommen

Fünf Weaning-Patienten konnten jetzt mit Hilfe des Teams von Dr. André Winter und Denise Pitzen und der Unterstützung des Intensiv-Transport-Krankenwagens vom Standort Klinikum, Gebäude 7, auf die frisch renovierte Station 4 ins Marienhospital Darmstadt verlegt werden.

“Dank der guten Vorbereitung durch die hauseigenen Logistiker bezüglich des Materialtransports und des Teams von Dr. Winter und Stationsleiterin Denise Pitzen, die den Patiententransport organisiert haben, ist der Umzug reibungslos vonstatten gegangen. Die letzte Patientin konnte um 11:45 Uhr im Marienhospital in Empfang genommen werden”, berichtete der Verwaltungsleiter Hans-Peter Quindeau.

Medizintechnik, IT und Bauabteilung hatten im Vorfeld alles daran gesetzt, die Station 4 für die neue Nutzung innerhalb eines Vierteljahres fit zu machen. Am Umzugstag blitzte der neue blaue Stationsboden mit den hellen Wänden, alle Anschlüsse funktionierten reibungslos. Patienten und Mitarbeitende der Weaning-Station konnten sich bereits vor der einsetzenden Dunkelheit an den neuen grünen Aussichten erfreuen, die der neue Sitz bietet. Für die Mitarbeitenden gab es nach erfolgreichem Vollzug eine kurze Feierstunde mit der Krankenhausleitung.

Mehr Infos zur Weaning-Station finden Sie auf den Medizin-Seiten Weaning.

Das Team der Weaning-Station freut sich über den vollzogenen Umzug in den Standort Marienhospital.